Wichtige Prüfpunkte für die Auswahl eines Regenschirms

2021-06-15

1. Leistungsprüfung des Schalters. Mit einem Regenschirm in der Hand müssen Sie den Regenschirm zunächst flexibel öffnen. Sobald es nach oben geöffnet ist, wird es nicht behindert und fällt nicht herunter. Der Regenschirm ist leicht und lässt sich leicht schließen. Der Schließring der Schirmschiene am Schirmgriff (Stange) sollte frei sein, um den Schirmschienenkopf einzuziehen und zu verriegeln. Die Schalterteile funktionieren nicht und fallen nicht ab. Bei Verwendung einesZusammenklappbarer Regenschirm mit automatischem Öffnen und Schließen, die Tasten dürfen nicht einzeln aktiviert werden. Die Selbstöffnungsgeschwindigkeit sollte schnell, aber nicht heftig, gleichmäßig und kraftvoll sein. Beim Schließen sollte die Zugkraft nicht zu groß sein.

2. Regenschirminspektion. Der Stoffschirm sollte ein spezieller Schirmstoff mit Köperbindung sein, der flach und eng ist, bei starkem Regen nicht ausläuft, keine Verschmutzungen aufweist, keine Löcher aufweist und kein Garn auslässt. Die Stiche sind gleichmäßig und fein, die Farbe ist einheitlich und die Blütenform und die Streifennaht sind ähnlich. Die Oberfläche des Regenschirms aus Nylongewebe sollte mit einer Schicht regenfesten Harzklebers beschichtet sein, damit er bei Regenstürmen nicht ausläuft, es dürfen keine offensichtlichen Webfehler und Schlammlecks vorhanden sein und es dürfen keine zu übertragenden Sternpunkte vorhanden sein Licht. Wenn die Schirmoberfläche geöffnet ist, sollte die Schirmform voll und schön sein und nicht die Form einer „Schüssel“ oder einer „tiefen Schale“ haben.
3. Inspektion des Regenschirmknochens. Schirmrippen sollten nicht leicht rosten, flexibel sein und sich mäßig weich und hart anfühlen. Sie sollten nach dem Einziehen nahe am Schirmschaft liegen und die Nagelverbindungen sollten flexibel und mäßig glatt, glatt und ohne Dornen sein.

4. Überprüfen Sie andere Teile. Der Schirmschaft sollte rund und hell sein, frei von Graten, ohne Abplatzungen, Entlötungen, Risse und andere ungewöhnliche Formen. Die Endfläche der freiliegenden Oberseite sollte flach und nicht scharf, glatt und ohne Löcher sein. Regenschirmgriffe sollten eine schöne Form, fest und bequem sein. Außerdem sollten nach dem Öffnen des Schirms keine lockeren oder flatternden Gelenke beim Schütteln auftreten.

We use cookies to offer you a better browsing experience, analyze site traffic and personalize content. By using this site, you agree to our use of cookies. Privacy Policy